Weihnachtskonzert 2009 - 00.00.00

Den letzten Teil des Konzertes bestritten dann die mittlerweile vier Streicherklassen unter Leitung von Günter Simon, die wieder einmal eindrucksvoll den großen Erfolg dieses Projektes am A-E-G verdeutlichten. Nach dem fast mythisch angehauchten „Monument Valley“ der Klasse 7a, interpretierte die Klasse 8a gekonnt das bekannte „Hark the herald angels sing“. die nach dreijähriger Projektphase mittlerweile freiwillig an einem Nachmittag in der Woche zusammen übt. Anschließend trat die Klasse 6a mit zwei Weihnachtsliedern vor das große Publikum, bevor die Bühne dann mit über hundert Musikern und Sängern wirklich restlos gefüllt war. Es spielten nämlich die Streicherklassen 5a und 6a und begleiteten dabei den Chor der Klasse 5c. Nach einem fröhlichen „Alle Jahre wieder“ bildete der Schluss von „Ihr Kinderlein kommet“ auch einen stimmigen Abschluss des Konzertes: „Stimmt freudig, ihr Kinder - wer sollt sich nicht freun?- stimmt freudig zum Jubel der Engel mit ein!“

  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_01_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_02_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_03_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_13_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_16_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_17_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_24_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_27_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_28_600x400
  • weihnachtskonzert_2009_schulischesleben_musik_weihnachtskonzert_960x640_29_600x400

 

Weihnachtskonzert 2015 - 00.00.00

  • IMG_0244
  • IMG_0246
  • IMG_0264
  • IMG_0287
  • IMG_0288
  • IMG_0289
  • IMG_0293
  • IMG_0298
  • IMG_0300

 

Sommerkonzert 2007 - 28.06.07

Mit einem Sommerkonzert bereicherten die Musikerinnen und Musiker des Albrecht-Ernst-Gymnasium die Oettinger Musiktage. Bei eher kühlen Außentemperaturen sorgten die Ensembles und Solisten unter der souveränen Leitung von Günter Simon und Petra Hanke mit ihrem musikalischen Können und ihrer Spielfreude bei den Zuhörern in der vollbesetzten Aula für genügend Wärme.
Das Konzert, bei dem wieder einmal das breite Spektrum der musikalischen Förderung am A-E-G deutlich wurde, eröffneten die beiden Streicherklassen, zunächst die Klasse 5a mit einem Kanon und dann dem schwungvollen Can-Can aus Jacques Offenbachs Oper „Orpheus in der Unterwelt“.

  • sommerkonzert_2007_01_600x400
  • sommerkonzert_2007_02_600x400
  • sommerkonzert_2007_06_600x400

Streicherklassenkonzept überzeugt bayrische Lehrer - 27.06.07

Nachdem nun schon im zweiten Jahr am Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasium als erstem Gymnasium in Bayern mit großem Erfolg das Modell „Streicherklasse“ praktiziert wird und auch bei den Anmeldungen für das kommende Schuljahr großen Zuspruch fand, so dass das dann das Projekt mit einer dritten Streicherklasse fortgeführt wird, wurde von vielen Seiten Interesse an einer qualifizierten Fortbildung zu diesem Thema geäußert.
Im Rahmen einer Fortbildungsreihe informierten sich 23 Musiklehrer aus ganz Bayern am Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasium über die praktische Umsetzung dieses Projektes. Neben den Musiklehrern nahmen an der Fortbildung auch drei Musikschullehrer aus Nördlingen, unter ihnen Schulleiter Thorsten Roth, sowie die Dozenten Birgit und Peter Boch aus Westfahlen, die seit 17 Jahren Streicherklassenerfahrung haben, sowie Hans-Ulrich Schäfer-Lembeck, Professor für Musikpädagogik an der Musikhochschule München und Klaus Mohr, Mitarbeiter für das Fach Musik am ISB München, teil.
Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Claudia Langer in den vor Kurzem fertiggestellten Räumen des neuen Musikgebäudes am A-E-G verfolgten die Teilnehmer jeweils eine Unterrchitsstunde in den beiden Streicherklassen 5a und 6a mit den Musiklehrern Günter Simon und Petra Hanke, die dabei auch das Prinzip des „team-teaching“ demonstrierten. Während ein Lehrer die neuen Unterrichtsinhalte vermittelt, korrigiert der zweite gleichzeitig direkt am Schüler z.B. die Hand- oder Bogenhaltung. Anschließend folgte eine ausführliche Diskussion der Teilnehmer über die Erfahrungen, Vorteile und auch Schwierigkeiten dieses Projektes. An Schluss waren aber auch bisher skeptische Lehrer von der Umsetzbarkeit von Streicherklassen überzeugt, so dass das A-E-G Modell sicher bayernweit im wahrsten Sinne des Wortes „Schule machen“ wird.

  • streicher_fortbildung_2007_02_600x400
  • streicher_fortbildung_2007_03_600x400
  • streicher_fortbildung_2007_04_600x400
  • streicher_fortbildung_2007_05_600x400
  • streicher_fortbildung_2007_06_600x400
  • streicher_fortbildung_2007_07_600x400
  • streicher_fortbildung_2007_08_600x400
  • streicher_fortbildung_2007_09_600x400

 

Schulkonzert 2008 - 13.03.08

Wie erfolgreich das Projekt „Streicherklasse“, das das A-E-G als erste Schule Bayerns vor drei Jahren ins Leben gerufen hat, sich entwickelt hat, bewiesen die jungen Musiker der drei Klassen 5a, 6a und 7a im ersten Teil des Schulkonzerts. Das Publikum konnte so auch den musikalischen Entwicklungsprozess, den die Schüler in dieser Zeit durchlaufen akustisch verfolgen. Unter der Leitung der beiden Musiklehrer Petra Hanke und Günter Simon, die auch im Unterricht die Klassen jeweils zu zweit betreuen, präsentierte sich jede Klasse mit zwei Stücken. Was das Orchester der 5a bereits nach einem halben Jahr zu leisten imstande ist, bewiesen die Jüngsten mit einem Kanon und einem kleinen Konzertstück. Die Klasse 6a ließ dann das Grashüpfer-Ballett erklingen, wobei auch das Pizzicato-Spiel bereits gekonnt eingesetzt wurde. Majestätisch ließen die Schüler dann ihre Instrumente zur königlichen Prozession erklingen. Welch anspruchsvolle Musikstücke man dann im dritten Jahr bereits beherrscht, zeigte die Klasse 7a mit ihrem „Fröhlichen Freitag“, einem Werk im für Streicher besonders schwierigen sechsachtel Takt. Als sehr gut eingespieltes Ensemble präsentierte sich die Klasse dann auch bei einer Toccatina und dem durch Ella Fitzgerald bekannten „I´m gonna wash“, wo die Schüler, unterstützt durch Schlagzeuger Markus Fensterer, auch gesanglich überzeugen konnten. Ein großes Orchester von etwa 80 Musikern bildeten alle drei Klassen als sie dann zusammen den kleinen australischen Vogel „Kookaburra“ mit viel Elan und spritzig musikalisch durch die Aula flattern ließen.

  • schulkonzert_2008_p1010074_600x400
  • schulkonzert_2008_p1010076_600x400
   
© AEG Oettingen